Möbel - Baby & Kind Pilhofer in Sulzbach-Rosenberg

Direkt zum Seiteninhalt
das Familienstück

Ein neues Familienmitglied bei Tisch: Family hat sich schon vielfach bewährt und gehört einfach dazu. Nicht nur, weil der Hochstuhl schon lange seinen Stammplatz bei Tisch erobert hat und dank Verstellbarkeit den Nachwuchs mehr als nur ein paar Monate begleitet, sondern auch weil seine komfortable Weite und seine hohe, ergonomische Ru?ckenlehne selbst Erwachsenen ausreichend Platz bieten. Nicht umsonst hat es auch die Jury von Stiftung Warentest überzeugt und zu dem Urteil „gut“ veranlasst. Die ausladenden Seitenteile dienen gleichermaßen als Armstützen die das herausziehbare Spielbrett beherbergen, das bei Bedarf im Nu verschwindet und sogar über eine Stopper-Leiste verfügt: So landet der Brei im Mund und nicht auf dem Boden und Spielzeug wird vor dem Abgrund „ausgebremst“ – wenigstens ab und zu. Weiterer Pluspunkt: Family lässt sich ganz ohne Werkzeug verstellen – eben durch und durch familienfreundlich!
Für Kinder ist jedes Möbelstück nicht nur ein Gebrauchsgegenstand. Manchmal werden sie von ihnen mit viel Fantasie zum Klettern, Bauen und Toben zweckentfremdet. Nicht alle Betten, Stühle oder Wickeltische sind der besonderen Belastung gewachsen. Beim Kauf von Kindermöbeln sollten Eltern besonders auf Gütesiegel achten und Angaben zu Hersteller und Produkt, sowie die Nummer und das Datum der DIN EN-Norm prüfen:(Quelle:www.das-sichere-kind.de)
  • Ist das GS-Siegel vorhanden?
  • Liegt eine Gebrauchsanweisung bei?
  • Kindermöbel dürfen weder scharfe Ecken, Kanten oder vorstehende Klammern bzw. Schrauben haben.
  • Achten Sie darauf, dass Kinderschränke mit kindgerechten Schubladen ausgestattet sind.



Zurück zum Seiteninhalt